AGB / Versandinfos

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

  1. Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Shepherd's Jumble, T. Brehm, Badstr. 3, 91052 Erlangen (nachfolgend Shepherd's Jumble) und dem Kunden im Rahmen der Nutzung des Shepherd's Jumble Online-Shops (www.shepherdsjumble.de) gelten vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen mit den Kunden die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  2. „Verbraucher“ im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB); „Unternehmer“ dagegen eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB). Sofern in den vorliegenden AGB von „Kunden“ die Rede ist, sind hiervon sowohl Verbraucher als auch Unternehmer umfasst.
  3. Geschäftsbedingungen, die den vorliegenden entgegenstehen oder von diesen abweichen, wird hiermit widersprochen. Solche abweichenden Bedingungen erkennt Shepherd's Jumble nur an, wenn dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurde.

§ 2 Vertragspartner, Vertragsschluss

  1. Vertragspartner der Kunden ist die
    Shepherd's Jumble
    T. Brehm
    Badstr. 3, 91052 Erlangen, Deutschland
    Tel.: 09131 – 9087812
    Fax: 09131 – 9247932
    E-Mail: info@shepherdsjumble.de
    USt-ID: DE 191655292
  2. Hinsichtlich des Vertragsschlusses gilt Folgendes:
    1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten, dar. Abweichungen gegenüber den Abbildungen, z.B. hinsichtlich der Farbe, sind möglich.
    2. Der Kunde kann aus dem Sortiment im Online-Shop Produkte auswählen und diese unverbindlich durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ in einen sogenannten Warenkorb legen und dort sammeln.
    3. Die im Warenkorb befindlichen Produkte können jederzeit unverbindlich angesehen werden und durch Anklicken des Kreuzes „Entfernen“ aus dem Warenkorb entfernt werden.
    4. Wenn der Kunde die im Warenkorb befindlichen Produkte kaufen möchte, ist der Button „Zur Kasse“ anzuklicken. In dem sich dann öffnenden Fenster sind die Kundendaten einzugeben, wobei Pflichtangaben mit einem * gekennzeichnet sind. Eine Registrierung ist erforderlich. Die Daten werden verschlüsselt übertragen.
    5. Nach Eingabe der Daten und Auswahl der Versandart und Zahlungsart gelangt der Kunde durch Anklicken des Buttons „weiter“ zur Bestellvorschau, auf der sämtliche Eingaben nochmals überprüft und korrigiert werden können.
    6. Vor Abgabe der Bestellung kann der Kunde alle Eingaben jederzeit einsehen und über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Durch Schließen des Browser-Fensters kann der Kunde den Bestellvorgang jederzeit abbrechen.
    7. Durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ wird ein verbindliches Angebot auf den Kauf der auf der Bestellvorschau aufgelisteten Waren abgegeben. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Setzen eines Hakens bei „Ich akzeptiere AGB“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.
    8. Der Kunde erhält unmittelbar nach Eingang der Bestellung eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme der Bestellung dar.
    9. Der Kaufvertrag kommt durch die Übersendung einer gesonderten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Übersendung der Ware zustande.
    10. Es erfolgt eine Speicherung des Vertragstextes, eine gesonderte Abrufung nach Abschluss der Bestellung ist jedoch nicht möglich. Vor dem Absenden kann der Vertragstext ausgedruckt bzw. gespeichert werden.
    11. Die vorliegenden AGB können jederzeit auf der Internetseite www.shepherdsjumble.de über den Button „AGB“ eingesehen, sowie ausgedruckt oder gespeichert werden. Ebenfalls jederzeit kann über den Button „Datenschutz“ die Datenschutzerklärung abgerufen und ausgedruckt werden, die sämtliche Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung beinhaltet.

§ 3 Widerrufsrecht

  1. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, d.h. natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, haben das folgende Widerrufsrecht:

    _______________________________________________________
    Widerrufsbelehrung

    1. Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag
    • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
    • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern es sich um einen Vertrag über mehrere Waren handelt, die im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt wurden und getrennt geliefert werden
    • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern es sich um einen Vertrag über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen handelt.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Shepherd's Jumble, T. Brehm, Badstr. 3, 91052 Erlangen, Fax: 09131 – 9247932, E-Mail: info@shepherdsjumble.de), mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

    Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    2. Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
    _______________________________________________________

  2. Bei den folgenden Verträgen besteht kein Widerrufsrecht:
    • bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden
    • bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind
  3. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen über die Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.
  4. Der Umtausch/Rücknahme von Eintrittskarten/Tickets ist ausgeschlossen. Bei Fernabsatzverträgen über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, die einen spezifischen Termin oder Zeitraum zur Leistungserbringung vorsehen, ist ein Widerrufsrecht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB ausgeschlossen. Dies bedeutet, wenn Shepherd's Jumble im Namen von Veranstaltern dem Kunden Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen anbietet, insbesondere Tickets für Veranstaltungen, ist ein Widerrufsrecht des Kunden für die Bestellung einer solchen Dienstleitung ausgeschlossen. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch Shepherd's Jumble namens des Veranstalters bindend und verpflichtet den Kunden zur Abnahme und unverzüglichen Bezahlung der bestellten Tickets.

§ 4 Lieferung, Lieferzeiten, Beschaffungsrisiko, Gefahrübergang

  1. Die bestellten Waren werden, sofern vertraglich nicht abweichend vereinbart, an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert. Shepherd's Jumble behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint.
  2. Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt mit DHL.
  3. Shepherd's Jumble ist nur zur Lieferung aus dem eigenen Warenbestand und der von ihr bei den eigenen Lieferanten bestellten Warenlieferungen verpflichtet. Ein Beschaffungsrisiko wird nicht übernommen. Dies gilt auch bei Verträgen über eine Gattungsware.
  4. Die Lieferzeit beträgt regelmäßig 3 – 7 Werktage ab Zahlungseingang.
  5. Sofern die Nichteinhaltung der Liefer- bzw. Leistungszeiten auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von Shepherd's Jumble nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert.
  6. Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware beim Versendungskauf – unabhängig davon, ob der Versand versichert oder unversichert erfolgt – mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde sich im Annahmeverzug befindet. In allen anderen Fällen geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Kunden über.

§ 5 Preise, Versandkosten, Zahlung

  1. Die auf der Internetseite www.shepherdsjumble.de genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
  2. Deutschland:
    Für den Versand der Ware wird pro Bestellung und Lieferadresse ein Entgelt von
    3,00 EUR bis Bestellwert 18,00 EUR,
    4,00 EUR bis Bestellwert 36,00 EUR,
    6,00 EUR bis Bestellwert 80,00 EUR,
    erhoben.
    Ab 80 EUR Bestellwert ist die Bestellung versandkostenfrei.
    Sofern ausschließlich Tickets bestellt werden, wird pro Bestellung und Lieferadresse ein Entgelt von 1,50 EUR erhoben. Ab 80 EUR Bestellwert sind auch Tickets versandkostenfrei.

    Europa/Weltweit:
    Für den Versand der Ware wird pro Bestellung und Lieferadresse ein Entgelt von
    6,00 EUR bis Bestellwert 18,00 EUR,
    10,00 EUR bis Bestellwert 36,00 EUR,
    16,00 EUR ab Bestellwert 36,00 EUR,
    erhoben.
    Sofern ausschließlich Tickets bestellt werden, wird pro Bestellung und Lieferadresse ein Entgelt von 6,00 EUR erhoben.
  3. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse-Überweisung oder via PayPal.
  4. Die Zahlung ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Die Überweisungsdaten werden von Shepherd's Jumble unmittelbar nach der Bestellung zur Verfügung gestellt.
  5. Es besteht ein Mindestbestellwert von 10 Euro.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Shepherd's Jumble.

§ 7 Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

  1. Der Kunde kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufrechnen.
  2. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur geltend machen, soweit dieses auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 8 Gewährleistung, Garantie

  1. Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt gegenüber Unternehmern bei neuen Waren grundsätzlich ein Jahr ab Gefahrübergang.
  3. Eine Garantie besteht nur, wenn eine solche seitens Shepherd's Jumble ausdrücklich abgegeben wurde.

§ 9 Haftung

  1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Shepherd's Jumble, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  2. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Diese Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haftet Shepherd's Jumble nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Falls Ansprüche unmittelbar gegen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Shepherd's Jumble geltend gemacht werden, gelten die in Abs. 1 und Abs. 2 genannten Einschränkungen auch zu deren Gunsten.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 10 Schlussbestimmungen

  1. Die Geschäftsbeziehungen zwischen Shepherd's Jumble und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem diese ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben, eingeschränkt werden.
  2. Soweit der Kunde Kaufmann ist oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den Vertragsverhältnissen Erlangen; Klagen von Shepherd's Jumble können auch am Sitz des Kunden erhoben werden.